Fortbildung "Gewaltfreie Kommunikation im Alltag nutzen"

Magdeburg. Die Lebenshilfe Sachsen-Anhalt veranstaltet vom 30. November bis 1. Dezember 2022 die Fortbildung "Gewaltfreie Kommunikation im Alltag nutzen". Diese richtet sich an Mitarbeiter*innen in Einrichtungen und Diensten der Behindertenhilfe sowie an alle Interessierten. Die Kosten betragen 265 Euro und eine Anmeldung ist bis zum 1. November 2022 erforderlich.


Termin:
30.11. bis 01.12.2022

Ort:
Magdeburg

Kosten:
265 Euro


Ziel dieser praxisorientierten Fortbildung ist eine Erweiterung und Festigung des professionellen Auftretens als Fachkraft/Führungskraft. Die Kenntnisse der Gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg (GfK) sind das zentrale Element der Gesprächsführung, die in dieser Fortbildung vermittelt und vertieft werden können. Den Mittelpunkt bildet die Fokussierung der eigenen Themen, z.B. Teamarbeit, Elterngespräche, Umgang mit Erwachsenen mit Behinderung.

Mit fachlichen Inputs, praktischen Übungen und Beispielen aus der Berufspraxis wird der Transfer in den beruflichen Alltag gesichert.

Schwerpunkte:

  • Basiswissen zum Modell GfK
  • Verbindungen schaffen, anstatt sich zu ärgern
  • Ärger transformieren in Handlungsfähigkeit
  • Trotz Zeitdruck handlungsfähig bleiben
  • Alltagsstress verwandeln in Klarheit und Freude
  • Lösungsansätze im beruflichen Alltag leichter finden

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung bis zum 1. November 2022 sind hier zu finden.


Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung
Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
Ackerstraße 16
39112 Magdeburg
Fon: 0391.623 03 11
Mail: bldnglbnshlf-lsd
Web: www.lebenshilfe-lsa.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen