Seminar "Eine Frage des guten Geschmacks? Zur Bildung von Filmurteilen"

Halle (Saale). Im Rahmen der SchulKinoWochen Sachsen-Anhalt findet für Lehrkräfte aus Sachsen-Anhalt am 9. Juni 2022 die Fortbildung "Eine Frage des guten Geschmacks? Zur Bildung von Filmurteilen" statt. Das Bildungsangebot geht der Frage nach, wie Kinder und Jugendliche in ihrer Geschmacks- und Urteilsbildung unterstützt werden können, wenn Film als Kunstform oder primär ästhetisches Erlebnis, in den Mittelpunkt gerückt wird. Eine Anmeldung ist erforderlich.statt


Termin:
09.06.2022
09:00 bis 17:00 Uhr

Ort:
Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt
Riebeckplatz 9
06110 Halle (Saale)

Kosten:
Keine


Die Fortbildung geht der Frage nach, wie Kinder und Jugendliche in ihrer Geschmacks- und Urteilsbildung unterstützt werden können. Dafür werden Kriterien, die zur Bewertung von Filmen herangezogen werden können, untersucht und kritisch hinterfragt. Aus der Betrachtung individueller Kontexte der Filmrezeption wie der Sozialisation oder persönlichen Bedürfnissen entsteht ein komplexeres Verständnis von geäußerten Filmurteilen. Praktische Übungen anhand von Filmbeispielen fordern die Urteilsfähigkeit der Teilnehmenden und regen zum Perspektivwechsel an.

Dabei sucht die Fortbildung auch nach Antworten auf die Fragen, wie sich über Geschmack produktiv streiten lässt, was man von schlechten Filmen lernen kann und wie sich dies im Unterricht umsetzen lässt.

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem LISA Halle und der Bundeszentrale für politische Bildung.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind hier zu finden.


SchulKinoWoche Thüringen/Sachsen-Anhalt
c/o Deutsche Kindermedienstiftung Goldener Spatz
Anger 37
99084 Erfurt
Fon: 0361.663 86 20
Mail: schsn-nhltschlknwchnd
Web: www.schulkinowoche-th-st.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen