Fachtag: Kinderschutz und Sexuelle Bildung

Fachtag: Kinderschutz und Sexuelle Bildung

Stendal. Das Gemeinnützige Paritätisches Bildungswerk Sachsen-Anhalt veranstaltet am 3. April 2020 den Fachtag "Kinderschutz und Sexuelle Bildung – zwischen Selbstbestimmung und Prävention". Der Fachtag widmet sich dem Spannungsfeld zwischen dem Recht auf sexuelle Bildung und dem Schutzauftrag. In Vorträgen und Workshops wird der Frage nachgegangen, wie beides im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe wirksam umgesetzt werden kann.


Termin:
03.04.2020, 9:00 bis 16:30

Ort:
Stendal

Kosten:
60 Euro


Der Schutz vor sexueller Gewalt ist derzeit ein zentrales Thema vieler sozialen Einrichtungen. Vermehrt werden Konzepte zum Schutz vor Übergriffen erstellt. Gleichzeitig haben Kinder das Recht auf Privatsphäre, Informationen und Sexuelle Bildung.
Das führt in der Praxis oft zu Unsicherheiten: Wann dürfen Kinder welche Informationen erhalten? Wann werden "schlafende Hunde" geweckt? Und wie gehören Sexuelle Bildung und wirksame Prävention vor sexueller Gewalt zusammen?

Folgende Workshops werden angeboten:

  • "Wann wecke ich den Hund?" - Handlungsmöglichkeiten und Konzepte im Spannungsfeld aus Schutzauftrag und Sexueller Bildung
  • "Ben, ein grenzverletzter Grenzverletzer" - Haltung und Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit sexualisiert übergriffigem Verhalten
  • Eckpunkte zur Erarbeitung von sexualpädagogischen und Schutzkonzepten

Interessierte können sich online für die Veranstaltung anmelden (noch gibt es freie Plätze). Alle Informationen gibt es hier.


Gemeinnütziges Paritätisches Bildungswerk Sachsen-Anhalt – PBW GmbH
Wiener Str. 2
39112 Magdeburg
Fon: 0391.629 33 09
Mail: stschlzprtt-lsd
Web: www.pbw-lsa.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen