Bildungscafé zum Thema: Trans*, Elternschaft & Recht

Bildungscafé zum Thema: Trans*, Elternschaft & Recht

Magdeburg. Im Rahmen des Transgender Day of Remembrance, dem Gedenktag für die Opfer von Trans*feindlichkeit, möchte das Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe auf die Benachteiligung von trans* Familien aufmerksam machen. Dazu findet am 23. November 2019 ein Bildungscafé zum Thema trans* Elternschaft statt.


Termin:
23.11.2019, 11:00-12:30 Uhr

Ort:
Roncalli-Haus, Max-Josef-Metzger-Str. 12/13, 39104 Magdeburg

Kosten:
Keine


Wenn von Familienvielfalt gesprochen wird, denken viele an Patchwork-, Ein-Eltern-, Pflege-, Adoptiv- und Regenbogenfamilien. Aber was bedeutet es, wenn ein Familienmitglied trans* ist? Die rechtliche Lage von trans* Eltern zu ihren Kindern stellt immer wieder eine Herausforderung dar und führt zu Diskriminierungen. So werden beispielsweise gebärende Väter in der Geburtsurkunde weiterhin als Mütter aufgeführt.

Das Bildungscafé beginnt mit einem Vortrag über die aktuelle rechtliche Situation von trans* und nicht-binären Eltern. Referent ist Ole Hemke aus der AG Elternschaft im Bundesverband Trans*. Anschließend soll bei gemeinsamen Kaffee und Kuchen die Möglichkeit zum Austausch geschaffen werden.

Um eine Anmeldung per Mail bis zum 10. November 2019 wird gebeten. Kinderbetreuung ist auf Anfrage möglich.


Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V.
Schönebecker Str. 82
39104 Magdeburg
Fon: 0391.736 283 64
Mail: nfgschlchtrgrchtjgndhlfd
Web: www.geschlechtergerechteJugendhilfe.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen