Vernetzungswerkstatt für diskriminierungssensible Schulpartnerschaften

Vernetzungswerkstatt für diskriminierungssensible Schulpartnerschaften

Luisenthal. Das Entwicklungspolitische Schulaustauschprogramm (ENSA) lädt vom 13. bis 15. September 2019, zu einer Vernetzungswerkstatt in Luisenthal ein. Interessierte Vertreter*innen aus Schulen und Nichtregierungsorganisationen (NROs) können gemeinsam an Aspekten der Verankerung diskriminierungssensibler Schulpartnerschaften im Schulalltag arbeiten, sich austauschen und vernetzen.


Termin:
13.-15.09.2019

Ort:
Waldhotel Berghof, Langenburgstr. 18-19, 99885 Luisenthal

Kosten:
keine (inkl. Unterkunft)


Durch das Open Space-Format der Veranstaltung legen die Teilnehmenden selbst fest, welche Themen rund um die Schulpartnerschaftsarbeit besprochen werden. Die Lernwerkstatt richtet sich an alle Interessierten, die etwas über die Potenziale von Schulpartnerschaften lernen und sich über diskriminierungssensible und rassismuskritische Bildungsmaterialien und den Umgang mit diesen austauschen möchten. Die Veranstaltung bietet außerdem die Möglichkeit, sich zu vernetzen, Lernerfahrungen aus der Schulpartnerschaftsarbeit zu besprechen und gemeinsam zu überlegen, wie diese gewinnbringend in die Unterrichts- und Schulgestaltung eingebracht werden können.

Anmelden kann man sich bis 31. August 2019. Nähere Informationen und den Online-Anmeldebogen finden Sie hier.


ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH
Tulpenfeld 7
53113 Bonn
Fon: 0228.20 71 70
Mail: nfnggmnt-glbld
Web: www.engagement-global.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen