Seminar: Geschlechterreflektierende Pädagogik

Seminar: Geschlechterreflektierende Pädagogik

Klipphausen. Unter dem Titel "Gendertrouble - Geschlechterreflektierende Pädagogik gegen autoritären Populismus und Antifeminismus" veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Sachsen am 20. und 21. August 2019 ein Seminar in Rothschönberg. Es soll Wege aufzeigen, wie diese pädagogische Arbeitsweise trotz Anfeindungen und Diffamierungen von antifeministischer und antigenderistischer Seite umgesetzt werden kann.


Termin:
20.-21.08.2019

Ort:
Naturdenkmal Appenhof, 01665 Klipphausen OT Rothschönberg

Kosten:
70 Euro


Eine geschlechterreflektierende Jugendarbeit zielt auf Gleichstellung und Geschlechterdemokratie. Professionelle haben sich allerdings neben ihren Adressat*innen häufig mit einem wenig kooperativen Umfeld auseinander zu setzen. Die Veranstaltung beleuchtet einerseits aktuelle Debatten und Kampagnen, welche durch antifeministische und völkisch-nationalistische Stichwortgebende angestoßen und getragen werden. Außerdem wird es darum gehen, Ansätze, Konzepte und Methoden geschlechterreflektierender Jugendarbeit vorzustellen und im Sinne der eigenen Praxis zu erproben.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sie hier.


AGJF Sachsen e.V.
Neefestr. 82
09119 Chemnitz
Fon: 0371.533 64 24
Mail: nfgjf-schsnd
Web: agjf-sachsen.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen