Trainingsseminar "Scham – Wächterin der Menschenwürde"

Berlin. Das Berliner Institut für Soziale Kompetenz & Gewaltprävention bietet vom 1. bis 2. September 2022 das Seminar "Scham – Wächterin der Menschenwürde – ein Thema für Schule und Jugendhilfe" an. Die Fortbildung richtet sich an Lehr-, Fach- und Leitungskräfte aus den Bereichen Schule, Soziale Arbeit, Pädagogik und Psychologie sowie an alle, die mit Menschen arbeiten. Die Kosten für die Teilnahme betragen 290 Euro und eine Anmeldung ist bis zum 1. August 2022 erforderlich.


Termin:
01. bis 02.09.2022

Ort:
tandem BTL Akademie
Potsdamer Str. 182
10783 Berlin

Kosten:
290 Euro


Im Seminar werden (aus Sicht von Psychologie, Sozialpsychologie und Gehirnforschung) die grundlegenden Informationen über Würde und Scham vermittelt und anhand der Erfahrungen der Teilnehmenden reflektiert. Des Weiteren wird die Bedeutung des Themas für die eigene Person, für die soziale und pädagogische sowie psychologische Arbeit im Kontext der Schule und Jugendhilfe erarbeitet.

Daran anknüpfend werden Wege aufgezeigt, mit dieser "schwierigen" Emotion im pädagogischen Alltag konstruktiv umzugehen. Auf die Praxisrelevanz wird ein besonderes Augenmerk gelegt.

Das BISG erteilt den Teilnehmenden eine erweiterte Teilnahmebescheinigung, die für die Zertifizierung zum*zur "Trainer*in für Neue Autorität & menschenwürdige Pädagogik" angerechnet werden kann.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung bis zum 1. August 2022 sind hier zu finden.


Berliner Institut für Soziale Kompetenz & Gewaltprävention e.V.
Bundesratufer 2 (Haus Lessing)
10555 Berlin
Fon: 030.398 781 34
Mail: nfszls-trnngd
Web: www.soziales-training.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen