Praxisseminar: Verwaltung und Prüfung von Interreg-Projekten

Praxisseminar: Verwaltung und Prüfung von Interreg-Projekten

Berlin. Was ist bei der Abrechnung in Interreg-Programmen zu beachten? Und welche Beleg- und Nachweispflichten sind hierbei zwingend zu erfüllen? Das Praxisseminar der Europäischen Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht am 26. und 27. September 2019 bietet eine geeignete Plattform, um sich mit Kolleg*innen auszutauschen und durch neues Wissen Projekte abzusichern.


Termin:
26.-27.09.2019

Ort:
Adina Apartment Hotel Berlin, Krausenstr. 38-39, 10117 Berlin

Kosten:
1.347 Euro


Verantwortliche für die Verwaltung und Prüfung von Interreg-Projekten stehen vor besonderen Herausforderungen. Mit der Omnibusverordnung signalisierte die Kommission, dass vereinfachte Kostenoptionen zukünftig eine größere Rolle einnehmen sollen. Zeitgleich gelten in den Interregprogrammen wiederum ganz eigene Regelungen z.B. in Hinblick auf Abrechnungen. Die neue Förderperiode bringt für die Verwaltung der Programme zahlreiche weitere Aspekte mit sich.

In dem Seminar werden die Fallstricke bei der Vergabepraxis sowie der Abrechnung der förderfähigen Kosten aufgezeigt. Zudem bekommen die Teilnehmer*innen in intensiven Workshops praxisnahe Lösungsvorschläge an die Hand. Es wird ein Überblick über die neue Förderperiode gegeben, was der Verordnungsentwurf mit sich bringt, wie Verwaltungsprüfungen zukünftig effizient gestaltet und Projekte öffentlichkeitswirksam kommuniziert werden können.

Weitere Informationen, das Programm und das Buchungsformular finden Sie hier.


Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht
Potsdamer Platz/Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Fon: 030.802 080 20
Mail: nfrkd
Web: de.euroacad.eu


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen