Fachtagung "Politische Medienbildung?"

Dresden. Die Fachtagung "Politische Medienbildung? Perspektiven für politische Bildung und Medienpädagogik" vom 19. bis 20. September 2022 will einen Ort der Begegnung schaffen und zum Austausch zwischen den Professionen Medienpädagogik/Medienbildung sowie politischer Bildung anregen. Sie richtet sich an Praktiker*innen und Wissenschaftler*innen, die im Bereich der politischen Bildung und/oder Medienpädagogik tätig sind. Die Teilnahme ist kostenfrei und eine Anmeldung erforderlich.


Termin:
19. bis 20.09.2022

Ort:
Dresden

Kosten:
Keine


Es erwarten dieTeilnehmenden Beiträge von namhaften Referent*innen, u.a. von Prof Dr. Sonja Ganguin (Universität Leipzig) und Prof Dr. Monika Oberle (Uni Göttingen) sowie Renate Hillen (feministische Medienpädagogin) und Helle Becker (Leiterin der Transferstelle politische Bildung). Zudem wird es an beiden Tagen Workshops zu den vier Themengebieten Desinformation, Medienkritik, Partizipation und Netzpolitik geben, die jeweils die Perspektiven der Medienpädagogik und politischen Bildung verbinden.

Peter Stawowy, Journalist, Blogger, Dozent und Medienberater, wird die Ergebnisse des Tages jeweils zusammenführen. Zum Abschluss des zweiten Tages diskutieren Sabine Eder (Vorsitzende der GMK) und Thomas Krüger (Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung) über mögliche Perspektiven politischer Medienbildung.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind hier zu finden.


Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) e.V.
Obernstraße 24a
33602 Bielefeld
Fon: 0521.677 88
Mail: gmkmdnpdd
Web: www.gmk-net.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen