Multiplikator*innen-Schulung "Menschenwürde und Scham"

Multiplikator*innen-Schulung "Menschenwürde und Scham"

Berlin. Das Berliner Institut für Soziale Kompetenz & Gewaltprävention bietet in zwei dreitägigen Blöcken zwischen dem 18. Januar und 29. April 2022 die Fortbildung "Menschenwürde und Scham" an. Der Kurs richtet sich an Lehr-, Fach- und Leitungskräfte in Pädagogik, Sozialer Arbeit, Psychologie und Gesundheit sowie an alle, die freiberuflich oder im Rahmen der eigenen Tätigkeit Seminare zu "Menschenwürde und Scham" durchführen möchten. Die Kosten für die Teilnahme betragen 750 Euro und eine Anmeldung ist bis zum 18. Dezember 2021 erforderlich.


Termine:
Block 1:
18.01. bis 20.01.2022
Block 2:
27.04. bis 29.04.2022

Ort:
tandem BTL Akademie
Potsdamer Str. 182
10783 Berlin

Kosten:
750 Euro


Die Teilnehmenden verfügen nach Abschluss der Fortbildung über grundlegendes Wissen zu Scham und Würde. Sie können aus dem Wissen und den methodisch-didaktischen Überlegungen heraus ihre eigenen Fortbildungen konzipieren, planen, durchführen und evaluieren.

Damit haben die Teilnehmenden die Grundlage, für unterschiedliche Zielgruppen Fortbildungen (von Vorträgen, kleinen Workshops bis zu mehrtägigen Seminaren) zum Thema "Menschenwürde und Scham" anzubieten. Auf die Praxisrelevanz wird ein besonderes Augenmerk gelegt.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung bis zum 18. Dezember 2021 sind hier zu finden.


BISG - Berliner Institut für
Soziale Kompetenz & Gewaltprävention e.V.
Bundesratufer 2 (Haus Lessing)
10555 Berlin
Fon: 030.398 781 34
Mail: nfszls-trnngd
Web: www.soziales-training.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen