Informationsreise: "Diversity in Israel"

Informationsreise: "Diversity in Israel"

Deutschland/Israel. Das Pressenetzwerk für Jugendthemen veranstaltet vom 2. bis. 9. November 2018 die Informationsreise "Diversity in Israel" für Fachkräfte der Jugendhilfe und Journalist*innen. Ziel ist es, den Teilnehmenden einen Einblick in die vielfältige Gesellschaft Israels zu geben und vor allem zu hinterfragen, wie Jugendliche in diesem Umfeld leben.


Termin:
2. - 9.11.2018 

Ort:
Haifa und Tel Aviv

Kosten:
565 Euro zzgl. 30 Euro Reiserücktrittsversicherung und 150 Euro Kaution


"Diversity" ist ein Thema, mit dem sich Menschen in Israel ebenso auseinandersetzen müssen wie Menschen in Deutschland: Beide Gesellschaften sind geprägt von Einwanderung, Wandel, neuen Ideen und der Notwendigkeit neu zu denken.

Ziel des Programms ist es, die Chancen der multikulturellen Gesellschaft im Einwanderungsland Israel anhand von exemplarischen Beispielen aufzuzeigen. Die Veranstalter wollen in verschiedenen Projektbesuchen und bei unterschiedlichen Gesprächen ein Bild davon entstehen lassen, welche Möglichkeiten die multikulturelle Gesellschaft im jeweiligen Land bietet, und wie junge Menschen diese Angebote nutzen.

Die Reise richtet sich an Fachkräfte der Jugendhilfe und Journalist*innen – unter der Voraussetzung, dass diese im Anschluss an das Programm über ihre Erfahrungen berichten. 

Anmeldungen sind bis zum 30. September 2018 postalisch oder per Mail möglich. Alle weiteren Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.


Pressenetzwerk für Jugendthemen e.V. (PNJ)
Irmintrudisstr. 1c
53111 Bonn
Fon: 0228.217 78 6
Mail: buero@pressenetzwerk.de 
Web: www.pressenetzwerk.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen