Digitalführerschein für Praxiskompetenzen

Deutschland. Mit dem "Digitalführerschein" fördert "Deutschland sicher im Netz" Wissen und Kompetenzen für den sicheren digitalen Alltag. Das Angebot richtet sich gezielt an Verbraucher*innen und Unternehmen, ist aber auch für Engagierte interessant. Das Qualifizierungsangebot vermittelt Digitalkompetenzen, abhängig von bestehenden Vorkenntnissen und Erfahrungen. Die Teilnahme ist kostenfrei.


Auf dem Webportal difü.de wird zuerst das eigene Lernniveau geschätzt, dann bekommen Lernende drei Lernniveaus angeboten. Neben dem Kompetenzerwerb soll der "Digitalführerschein" das Erlernte nach außen sichtbar machen, als eine Art "TOEFL-Zertifikat für Digitalkompetenzen". Das Angebot wird ergänzt durch Informationen und Neuigkeiten zur Digitalisierung und den Podcast "D wie Digital". Der DiFü ist Teil der Cybersicherheitsstrategie für Deutschland 2021 für Verbraucher*innenschutz.

Weitere Informationen sind hier zu finden.


Deutschland sicher im Netz e.V.
Albrechtstraße 10c
10117 Berlin
Fon: 030.767 581 500
Mail: nfschr-m-ntzd
Web: www.difü.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen