Online-Fortbildung "DDR-Mythen: manipulativer Umgang mit historischen Fakten oder Quellen"

Deutschland. Die Bundesstiftung Aufarbeitung veranstaltet in Kooperation mit der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung am 13. November 2023 die Online-Fortbildung "DDR-Mythen: manipulativer Umgang mit historischen Fakten oder Quellen". Das Angebot richtet sich an Lehrkräfte der Sekundarstufe II. Die Teilnahme ist kostenfrei und eine Anmeldung erforderlich.


Termin:
13.11.2023
15:30 bis 17:00 Uhr

Ort:
Online

Kosten:
Keine


Ausgehend von aktuellen Medienbeispielen, blicken die Teilnehmenden in dieser Fortbildung darauf, welches Bild von der DDR- Diktatur vor der Folie der liberalen Demokratie hier erzeugt wird. Auch werden dabei folgende Fragen geklärt: Wie gehe ich konkret damit um, wenn meine Schülerinnen und Schüler auf Wahlpropaganda stoßen? Welche historischen Quellen unterstützen eine differenzierte Auseinandersetzung mit der DDR-Geschichte und auf welche Herausforderungen durch KI müssen für die Vermittlung von Faktenwissen künftig im Unterricht mit bedacht werden.

Weitere Informationen sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung sind hier zu finden.


Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Kronenstraße 5
10117 Berlin
Fon: 030.319 89 50
Mail: brbndsstftng-frbtngd
Web: www.bundesstiftung-aufarbeitung.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen