Fortbildung und Begegnungsreise nach Israel

Fortbildung und Begegnungsreise nach Israel

Weimar/Israel. Das neue Projekt von ConAct "Sichtbar handeln – Umgehen mit Antisemitismus in Jugend- und Bildungsarbeit" bietet Fachkräften der Jugend- und Bildungsarbeit ein fachliches Lern- und Diskursangebot zur Arbeit gegen Antisemitismus und Israelfeindlichkeit. Eingeladen wird zu einem Seminar vom 21. bis 25. September 2020 in Weimar sowie einer Begegnungsreise in Israel vom 26. Oktober bis 1. November 2020. Der Anmeldeschluss ist am 13. Juli 2020.


Termin:
Modul I: 21.-25.09.2020
Modul II: 26.10.-01.11.2020

Ort:
Modul I: Weimar
Modul II: Israel

Kosten:
200 Euro


Antisemitische und israelfeindliche Einstellungen werden in Deutschland zunehmend verbreitet. Negative Zuschreibungen, Verschwörungstheorien und Hetze gegen Jüd*innen zeigen immer wieder aufs Neue, wie präsent das Thema ist.

Zielgruppe der Fortbildung sind Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, der Jugendverbandsarbeit, der Jugendsozialarbeit und Jugendbildungsarbeit in Deutschland, die noch keine Erfahrung mit Israel haben.

Die Teilnahmegebühr beträgt für beide Teile des Diskursprojekts – das Seminar in Weimar und die Begegnungsreise nach Israel – insgesamt 200 Euro. Die Flugkosten inkl. Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Programm sind damit abgedeckt. Fahrtkosten zum Seminarteil in Deutschland können erstattet werden. Die Teilnahmegebühr in Höhe von 200 Euro ist mit der Bestätigung der Teilnahme für beide Programmteile zu zahlen. Mit der verbindlichen Anmeldung verpflichten sich die Bewerber*innen, an beiden Programmteilen in Deutschland und Israel teilzunehmen.

Weitere Informationen zur Ausschreibung sowie die Anmeldemöglichkeit sind hier zu finden. Die Anmeldefrist läuft bis zum 13. Juli 2020.

Das Modellprojekt "Sichtbar handeln gegen Antisemitismus" wird im Jahr 2020 aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus gefördert. Es wird von ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch in Kooperation mit der Israel Youth Exchange Authority realisiert.


ConAct
Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch
Altes Rathaus – Markt 26
06886 Lutherstadt Wittenberg
Fon: 03491.420 260
Mail: lrlcnct-rgd
Web: www.conact-org.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen