Workshop: Anti-Bias, Diversity und soziale Inklusion im Bildungsalltag

Workshop: Anti-Bias, Diversity und soziale Inklusion im Bildungsalltag

Bonn. Am 6. Februar 2019 findet im Bildungszentrum des Wissenschaftsladen in Bonn ein Abendworkshop zum Umgang mit Vorurteilen, Macht und Diskriminierung im Bildungsalltag statt. Der Workshop vermittelt durch kurze fachliche Inputs und interaktive Übungen erste Anregungen für einen vorurteilsbewussten Umgang mit vielfältigen Potenzialen und Barrieren für die Bildungsarbeit.  


Termin:
06.02.2019, 17:30-21:00 Uhr

Ort:
Bildungszentrum des Wissenschaftsladen Bonn e.V., Reuterstr. 157, 53113 Bonn

Kosten:
40 Euro


Die Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung ist eine der Kernfragen des Anti-Bias-Ansatzes (Bias=Voreingenommenheit). Dabei offenbart sich schnell die Macht der Vorurteile und Stereotypen und die Ohnmacht der Betroffenen - mit weitreichenden Folgen für die Entwicklung einzelner Menschen und unserer Gesellschaft. Die Anwendung des Anti-Bias-Ansatzes lädt zu einem Perspektivwechsel ein. Ziel dabei ist, un- oder halbbewusste Bildungsbarrieren zu erkennen, ihnen zu begegnen und sie weitmöglichst zu beseitigen sowie Konsequenzen für das pädagogische und bildungspolitische Handeln auf individueller, gesellschaftlicher und institutioneller Ebenen zu ziehen.

Zielgruppe sind Lehr- und pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern, Jugendlichen und Lernenden aller Altersstufen arbeiten. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.


Bildungszentrum des Wissenschaftsladen e.V.
Reuterstr. 157
53113 Bonn
Fon: 0228.201 61 66
Mail: bldngszntrmwlbnnd
Web: www.wilabonn.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen