14. Bundeskongress Politische Bildung 2019

14. Bundeskongress Politische Bildung 2019

Leipzig. Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) veranstaltet vom 7. bis 9. März 2019 gemeinsam mit verschiedenen Partner*innen den 14. Bundeskongress Politische Bildung 2019 unter dem Titel "Was uns bewegt. Emotionen in Politik und Gesellschaft". In thematischen Sektionen und Workshops werden kontroverse Gesellschaftsdiagnosen, wissenschaftliche Ergebnisse, politische und gesellschaftliche Herausforderungen sowie fachliche Fragen zum Thema Emotionen vorgestellt und diskutiert. 


Termin:
07.-09.03.2019

Ort:
Kongresshalle am Zoo,
Pfaffendorfer Str. 31,
04105 Leipzig

Kosten:
Keine


Leitfragen des Kongresses lauten unter anderem: Welche Rolle spielen Emotionen in der Politik, in der politischen Auseinandersetzung und in der Öffentlichkeit? Sind Fakten und Rationalität als Grundlage politischen Denkens und Handelns auf dem Rückzug? Welche Strategien des Umgangs mit emotionaler politischer Auseinandersetzung in Gesellschaft, Politik und der Bildungspraxis gibt es? Wie sollten Emotionen in politischen Bildungsprozessen berücksichtigt werden? 

Die Teilnehmenden können aus folgenden elf Sektionen wählen:

  • Sektion 1: Emotionen und Politik: Stimmungen statt Argumente?
  • Sektion 2: Emotionen im Netz: Entfesselte Kommunikation?
  • Sektion 3: Partizipation - Was treibt uns an?
  • Sektion 4: Gender und Race: Emotionen als Mittel zur Machtentfaltung
  • Sektion 5: Besorgt, ängstlich und wütend: Emotionale Rezeptionen gesellschaftlicher Umbrüche
  • Sektion 6: Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung: Was bewirken Emotionen?
  • Sektion 7: Emotionen in politischen Bildungsprozessen: Welchen Einfluss haben sie?
  • Sektion 8: Besser mit Gefühl? Emotionalisierende Zugänge politischer Bildung
  • Sektion 9: Zugehörigkeiten und Heimatgefühle
  • Sektion 10: Cool bleiben und Grenzen ziehen? – Wie reagiert politische Bildung auf emotionalisierte Verhältnisse?
  • Sektion 11: Emotionen und Technologie: Was ist der Kern der Menschlichkeit?

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier. Interessierte können sich online für den Kongress anmelden. Alle Informationen gibt es hier.



Bundeszentrale für politische Bildung
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Fon: 0228.995 152 87
Mail:jttspdnbpbd
Web: www.bpb.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen