Internationales Engagement für den FRIEDEN

Hötensleben. Vom 12. bis 28. Juli 2024 findet das internationale Workcamp, organisiert von dem Grenzdenkmalverein Hötensleben in Kooperation mit dem Stuttgarter Verein IBG – Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten statt. 12 junge Erwachsene aus verschiedenen Ländern sind dazu eingeladen, sich dort freiwillig zu engagieren, Deutschland besser kennenzulernen und neue Freundschaften zu schließen.


Die jungen Freiwilligen werden zwei Wochen lang zusammen arbeiten und im Gegenzug Kost und Logi erhalten. Begleitet werden sie durch zwei Gruppenleitungen, die übersetzen, wo es nötig ist, sich über Freizeitmöglichkeiten informieren und den Alltag koordinieren. Bürger*innen sind dazu eingeladen, sich mit den jungen Erwachsenen auszutauschen oder selber anzupacken.

Gruppenleitungen gesucht:
Wer bereits etwas Erfahrung im Bereich freiwilliges Engagement mitbringt, kann auch selbst ein oder genau dieses internationale Camp in Deutschland leiten. Aufwandsentschädigung, Reisekostenpauschale, Unterkunft und Verpflegung werden gestellt.

Weitere Informationen sind auf dem Flyer zu finde.


IBG e.V.
Fuchseckstraße 1
70188 Stuttgart
Fon: 0711.649 02 63
Mail: prjktbg-wrkcmpsrg
Web: www.ibg-workcamps.org


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen