Lyrikwettbewerb "green poems"

Deutschland. Bei dem Lyrikwettbewerb "green poems" werden Gedichte gesucht, die wachrütteln und auf die Klimakrise aufmerksam machen. Bewerben können sich alle im Alter von 10 bis 26 Jahren. Das Preisgeld ist mit 2.000 Euro dotiert. Eingereicht werden dürfen nur bisher unveröffentlichte Texte. Veranstalter des Wettbewerbs "green poems" ist die LizzyNet gGmbH. Der Wettbewerb wird gefördert vom Umweltbundesamt. Die Bewerbungen werden bis zum 31. Oktober 2024 entgegengenommen.


Green poems sollen Gedichte sein, die uns Menschen zum Umdenken und Handeln bringen. Kraftvolle Worte, die den Kampfgeist in uns wecken, die Erde zu retten. Es können pro Person oder Team je ein Beitrag in den Kategorien Lyrik (z.B. Gedichte, Balladen, Poetry) mit einer Zeichenbegrenzung von 5.000 Zeichen inkl. Leerzeichen und/oder Mini-Gedichte (Lyrische Kurzformate wie z.B. Haikus oder Elfchen) eingereicht werden.

Die Verteilung der Preisgelder richtet sich nach Anzahl, Art und Qualität der Beiträge und wird von der Jury festgelegt. Zudem gibt es Buchpreise.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bewerbung bis zum 31. Oktober 2024 sind hier zu finden.


LizzyNet gGmbH
Augustinerstraße 7
50667 Köln
Fon: 0221.560 689 93
Mail: rdktnlzzyntd
Web: www.lizzynet.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen