Förderung von Kulturprojekten

Magdeburg. Das Netzwerk-freie-Kultur fördert mithilfe der Stiftung Kunst und Kultur der Sparkasse Magdeburg sowie die Kulturstiftung Festung Markt Kulturprojekte. Die maximale Fördersumme beträgt 1.500 Euro. Die Anträge können von natürlichen als auch von juristischen Personen schnellstmöglich eingereicht werden.


Die Entscheidung über die Vergabe fällt der Vorstand des Netzwerk Freie Kultur e.V. in zwei Sitzungen. Die erste Jurysitzung findet am 17. Juli 2024 statt. Bis dahin muss das Projekt also eingereicht werden. Eine zweite Vergaberunde erfolgt im Frühherbst. Die Projekte müssen in der Region Magdeburg umgesetzt werden. Die maximale Fördersumme beträgt 1.500 Euro. Ein Eigentanteil ist nicht zwingend erforderlich.

Auf folgende Aspekte sollte geachtet werden:

  • Ökologische Nachhaltigkeit
  • Darstellung gesellschaftlicher Vielfalt (also beispielsweise bei der Auswahl von Künstler*innen)
  • Werden neue Kooperationen eingegangen?
  • Wird versucht neue Zielgruppen zu erreichen?
  • Werden neue Orte bespielt?
  • Barrierearmut (physikalisch und sprachlich)
  • Inwieweit adressiert das Projekt explizit Studierende in Magdeburg?

Einrichtungen die der Landeshauptstadt Magdeburg angehören sind von einer Förderung ausgeschlossen. Die Projekte müssen bis spätestens 15. Dezember 2024 abgeschlossen werden.

Weitere Informationen sind hier zu finden. Die Anträge werden schnellstmöglich entgegengenommen.


Netzwerk-Freie-Kultur e.V.
Breiter Weg 30
39104 Magdeburg
Fon: 01738.735 945
Mail: phlppschmdtntzwrk-fr-kltrd
Web: www.netzwerk-freie-kultur.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen